Thei Kranen, (Theodorus Jacobus)
text, no JavaScript Log in  Deze pagina in het NederlandsDiese Seite auf DeutschThis page in English - ssssCette page en FrançaisEsta página em Portuguêstop of pageback
Theodorus Jacobus Kranen, ist (noch?) nicht an den Wänden der Gedächtnisapelle aufgelistet
Liste


Kriegsdenkmal in Aachen-Eilendorf

Limburg 1940-1945,
Hauptmenü

  1. Menschen
  2. Ereignisse/ Hintergründe
  3. Widerstandsgruppen
  4. Städte und Dörfer
  5. Konzentrationslager
  6. Valkenburg 1940-1945
  7. Lehren aus dem Widerstand

Alle Gefallenen des Limburger Widerstandes

vorigesbacknächstes
 

Thei Kranen,
(Theodorus Jacobus)


 28-08-1924 Helden      29-11-1946 Venray (22)
- Venray - Untergetauchte -



www.oorlogslevens.nl …

    Thei Kranen war eines der Opfer der großen Razzia vom Mittwoch, dem 17. Mai 1944 in Helden.
    Eine Minibiografie von ihm findet sich auf der Website Heemkundevereniging Helden: Er war von Beruf Schneider. Während der Mairazzia 1944 wurde auch er verhaftet und in die Gefängnisse von Roermond und Maastricht gebracht. Schließlich kam er in das Lager Amersfoort, das als Durchgangslager bekannt war. Als Zwangsarbeiter musste er in Deutschland in der Nähe von Hannover arbeiten. Am 26. April 1945 kehrte er aufgrund der schlechten Behandlung und der Unterernährung schwer krank zurück. Er wurde noch in das Krankenhaus von Venray eingeliefert, starb dort aber am 29. November 1946.

    Fußnoten

    1. Heemkundevereniging Helden Thei Kranen
    2. https://www.oorlogslevens.nl/tijdlijn/Theodorus-Kranen/02/229539?lang=nl