Gerrit Jan van der Gronden (Gerrit)
text, no JavaScript Log in  Deze pagina in het NederlandsDiese Seite auf DeutschThis page in English - ssssCette page en FrançaisEsta página em Portuguêsnach obenzurück
Gerrit Jan van der Gronden steht im Widerstandsdenkmal der Provinz Limburg auf der
rechten Wand, Zeile 26 #03


Limburg 1940-1945,
Hauptmenü

  1. Menschen
  2. Ereignisse/ Hintergründe
  3. Widerstandsgruppen
  4. Städte und Dörfer
  5. Konzentrationslager
  6. Valkenburg 1940-1945
  7. Lehren aus dem Widerstand

Alle Gefallenen des Limburger Widerstandes
Pers.Valkenburg 1940-1945

vorigesbacknächstes
 

Gerrit Jan van der Gronden (Gerrit)


 13-12-1895 Dordrecht      02-01-1943 Neuengamme (47)
- Untergrundpresse - Kommunisten & Sympathisanten - Hilfe an Juden - Früher Widerstand - Maastricht - Valkenburg -



Oorlogsgravenstichting

    Am 6. November 1897 zog er im Alter von fast zwei Jahren mit seinen Eltern und Geschwistern von Dordrecht nach Vlissingen, dem Geburtsort seiner Mutter, siehe Standesamtskarte Vlissingen [1]. Am 29. Mai 1906 nach Vaals, am 19. Juni 1917 nach Houthem (ab 1941 Gemeinde Valkenburg-Houthem) [2].
    Fahrer und Mechaniker beim GGD (Kommunaler Sanitätsdienst) von Maastricht, verheiratet. Als Fahrer hat er auch verbotene Schriften verbreitet. Er half Menschen zu fliehen und leistete bei Bedarf medizinische Versorgung. All dies in Zusammenarbeit mit seinem Bruder, Abraham Cornelis van der Gronden. [3]
    Er kümmerte sich um versteckte Juden, wurde am 13. Januar 1942 verhaftet. [7]
    Cammaert schrieb in Kapitel 10 [4]: „In seiner Garage am Heugemer Weg in Maastricht fertigte er Abzüge von De Vonk an, der Limburger Ausgabe von De Waarheid.“ … „Mitglied des Städtischen Luftschutzdienstes.“ … Verhaftet „am 13. Januar 1942“ … „Er starb am 5. Dezember 1942 im KZ Neuengamme.“ (bei Hamburg), 47 Jahre alt. Sein Bruder Abraham Cornelis van der Gronden arbeitete im Rayon Valkenburg der LO mit.
    Gerrit Jan ( Gerrit ) van der Gronden steht auf der Erelijst 1940-1945 (Ehrenliste des niederländischen Parlamentes).  [5]

    Fußnoten

    1. Burgerlijke Stand Vlissingen
    2. Archief Oorlogsgravenstichting (@ Nationaal archief), Dossier Gerrit van der Gronden #2
    3. ARCH00347.148 Image 31-34
    4. Dr. Fred Cammaert, Het Verborgen Front – Geschiedenis van de georganiseerde illegaliteit in de provincie Limburg tijdens de Tweede Wereldoorlog, Groningen 1994,
      10 De C.P.N. en de illegaliteit, 465 KB
    5. Erelijst 1940-1945
    6. Oorlogsgravenstichting.nl
    7. https://monument.vriendenkringneuengamme.nl/person/401623/gerrit-jan-van-der-gronden
    8. Mehr in unserer Geschichte Widerstand in Valkenburg