Menu text, no JavaScript Log in  Deze pagina in het NederlandsDiese Seite auf DeutschThis page in EnglishCette page en FrançaisEsta página em Portuguêsnach obenzurück
zurück Index

Die Spitze der L.O. in Limburg, August 1943

August 1943: Die ersten Distriktleiter der neu gegründeten L.O.
Die roten Links sind entweder Ortsnamen oder Namen von Personen, die den Krieg nicht überlebt haben.
Vordere Reihe, sitzend: Vikar P.G. van Enckevort aus Venlo und der Grundschullhrer Jan Hendrikx, Distriktleiter von Venlo.
Zweite Reihe, stehend: Student G.A. Smals von Vierlingsbeek, Lokführer Jo Lokerman von Maastricht, Student Joe Russel aus Venlo, Distriktleiter von Venray, Kaplan Jac Naus, ebenfalls aus Venlo, Harry Hanssen aus Sevenum und Student Jan Cornips aus Heerlen als Stellvertreter von Distriktleiter Giel Berix.
Der Distrikt Gulpen existierte noch nicht, im Herbst 1943 bat Van Enckevort Harry Hanssen, nach Gulpen zu fahren und eine L.O.-Organisation nach dem Vorbild von Venlo aufzubauen. Nimwegen würde später auch der Region beitreten.
Pater Ludo Bleijs, der Distriktleiter von Roermond, war offenbar nicht anwesend.
Ein Jahr nach der Aufnahme dieses Bildes fand der Überfall von Weert statt. Danach wurden aus Sicherheitsgründen keine regionalen Treffen mehr einberufen.

Album : Widerstand


../verzet/index.php?hEk=comMentLw1a?lang=de
zoom 100%