Die Gefallenen des Widerstands in Niederländisch-Limburg
Menu text, no JavaScript Log in  Deze pagina in het NederlandsDiese Seite auf DeutschThis page in English - ssssCette page en FrançaisEsta página em Portuguêsnach obenzurück
 

Die Gefallenen des Widerstands in Niederländisch-Limburg

voriges Bildbacknächstes Bild

Helden

https://www.openstreetmap.org/relation/2181874#map=11/51.3172/6.0082


Befreit: 1944-11-18

In den Wäldern bei Helden wurde ein Experiment durchgeführt, um ein richtiges Guerilla-Trainingslager mit Untergetauchten einzurichten. Es war ein Fehlschlag, siehe Ein militärisches Ausbildungslager für Untergetauchte und Cammaert, Kapitel VIII De Ordedienst, pp. 883: De duikkampen bij Helden en Sevenum.

Die große Razzia
„Am frühen Mittwochmorgen des 17. Mai 1944 machten sich mehr als hundert Soldaten, Angehörige der Ordnungspolizei aus Roermond, die fast vollständige SiPo-Maastricht und die fünf Infiltratoren auf dem Weg nach Helden und nahmen zweiundfünfzig Personen fest. 35 verschwanden in Lagern in den Niederlanden und Deutschland. Sieben von ihnen überlebten den Krieg nicht oder starben kurz danach: A.M. Schilte (Sachsenhausen, 15. November 1944), Th.J. Kranen (Venray, 29. November 1946), G.H. van Diepen (Lübeck, 21. Juni 1945), Willem Lenis (Schwarmstedt, 15. September 1944), der Bürgermeister von Helden Frans van Cann (Bergen-Belsen, 31. März 1945), der Polizeichef von Helden Alphons van der Mullen (Bergen-Belsen, 31. Mai 1945) und L. van Lee (Neustadt, 3. Mai 1945).“
Cammaert, Kapitel VIb, §VIII.2.7. Rayon Helden, Meijel en Kessel der L.O.
Siehe auch Zwischen Maas und Peel

Helden – 11 Pers.   ⇒Alle Gefallenen des Limburger Widerstandes
Bos,
Louis
∗ 1924-11-10
Helden
† 1944-09-25
Neerkant Liessel
Helden - NL Soldat - Ordedienst - Louis Bos wohnte in Helden [1]. Sohn der Landwirte Wilhelmus Bos und Anna Elisabeth Wolters. Unverheiratet. Landwirt. Römisch-katholisch. [2]
Die betreffende Person war in Deurne untergetaucht und gehörte dem dortigen OD an. Wurde von den Deutschen bei …


Diese Person ist (noch?) nicht an den Wänden der Kapelle aufgelistet.
Cann, van
Frans P.M.
∗ 1886-12-22
Melick en Herkenbosc
† 1945-03-31
Bergen-Belsen
Helden - Bürgermeister - Bürgermeister von Helden. „Aufgrund von Informationen, die sie durch den Einsatz von Infiltranten erhalten hatten, führten die Sicherheitspolizei aus Maastricht und deutsche Soldaten am 17. Mai 1944 eine groß angelegte Razzia nach Untergetauchten in Helden und Sevenum durch. Mehr als …

Wand: links, Zeile 20-03
Hoebers,
Peter
∗ 1920-07-09
Helden
† 1944-08-10
Helden
Helden - K.P. - Peter Johannes Jacobus Hoebers war Hufschmied.
„Am frühen Donnerstagmorgen des 10. August warf Nitsch, unterstützt von vier Angehörigen der Ordnungspolizei, Peter Hoebers und  …

Wand: links, Zeile 20-04
Jacobs,
Peter
∗ 1908-10-25
Helden-Beringe
† 1945-06-18
Mainau
Helden - L.O. - lokale Kontaktperson - Peter Johannes Jacobs war Vorsitzender des Vereins junger Bauern in Helden-Beringe. In den Kriegsjahren war er als lokaler Verbindungsmann der LO (duikhoofd) für die Unterbringung von etwa hundert Untergetauchten in Beringe und Umgebung verantwortlich. Am 15. August 1944 wurde er von der …

Wand: links, Zeile 21-01
Korsten,
Peter
∗ 1904-10-03
Helden
† 1944-08-10
Helden
Helden - CCD - Kontrolleur des CCD. Auf Wikipedia NL ist über ihn zu lesen: „Als Kontrolleur gelang es ihm, die Besatzer in die Irre zu führen, indem er die Mäuler und Klauen …

Wand: links, Zeile 21-02
Krans,
Cornelis
∗ 1887-03-30
Hoogezand
† 1944-03-02
Helmond
Helden - früher Widerstand - L.O. - Glockenspiel - Cornelis Krans wohnte auf einem Bauernhof in Helden und beherbergte schon früh im Krieg eine jüdische Familie in einem unterirdischen Versteck, das nur einen Steinwurf von seinem Haus entfernt war. Als nach den Streiks im April und Mai 1943, zu denen auch der  …
Wand: links, Zeile 20-05
Lee, van
Lambert /Bert
∗ 1906-07-20
Geffen (N-B)
† 1945-05-03
Lübecker Bucht
Helden - L.O. - Vorarbeiter bei der Koninklijke Nederlandse Heidemaatschappij (Königliche Niederländische Heidegesellschaft) in Nord-Limburg, umgezogen nach Panningen. Ab 1943 Unterstützung von Untergetauchten in und um Helden. Er hilft bei der Fälschung von Personalausweisen. Verhaftet während der …

Wand: mittel, Zeile 09-02
Lenis,
Willem
∗ 1923-12-14
Leeuwarden
† 1944-09-15
Schwarmstedt /Swarmstedt
Helden - Untergetaucht - Willem Lenis war Schneider und eines der Opfer der großen Razzia vom Mittwoch, 17. Mai 1944 in Helden, seinem letzten Wohnort. Verstorben in Schwarmstedt 32 km südwestlich des KZ Bergen-Belsen, vielleicht im …


Diese Person ist (noch?) nicht an den Wänden der Kapelle aufgelistet.04-21
Mullen, van der
Alphons J.A.
∗ 1886-11-01
Liège
† 1945-05-31
Bergen-Belsen
Helden - L.O. - Polizei - Alphons van der Mullen war einer der drei Polizisten, die in Helden in der örtlichen LO und KP tätig waren (die beiden anderen hießen J.J. Grijsbach und G.W.H. van Amerongen. Er war der örtliche Kommandant, Opperwachtmeester). Sie und die anderen Pilotenhelfer waren alle Teil der lokalen …

Wand: links, Zeile 21-03
Schers,
Albertus Jacobus
Albert
∗ 1924-06-25
Helden
† 1945-05-01
Sandbostel
Helden - Albert war Bauernsohn und half, die Untergetauchten zu unterstützen, die sich im Lager im Bovensbos bei Cornelis Krans versteckt hielten. Zusammen mit Krans verhaftet, als das Lager evakuiert wurde. In Maastricht und Amersfoort wurde er brutal …

Wand: links, Zeile 21-04
Schilte,
Ant. M.
∗ 1907-08-27
Rotterdam
† 1944-11-15
Sachsenhausen,
Helden - Opfer der großen Razzia am 17 Mai 1944 in Helden en Sevenum. Mehr als 50 Personen wurden verhaftet. Sieben von ihnen überlebten den Krieg nicht oder starben kurz danach, darunter auch Toon Schilte. Siehe für …

Wand: links, Zeile 22-01